Ich, Geisel meiner Hormone.

Soeben habe ich nochmal unseren Spender kontaktiert und ihm die Zeitspanne mitgeteilt, in der dann der Eisprung im Januar sein wird.

Ich hab soooo Angst, dass das irgendwie doch nicht klappt, er doch nicht kann, aus irgendwelchen Gründen… Obwohl er fest zugesagt hat, sagt, er wird Zeit haben. Kennt das jemand? Oder wenn ihm etwas zustößt??? Ich weiß, derber Gedanke. Aber die Hormone! Die Hormone machen mich pietätlos, ich bin’s nicht :-D. Mein Körper will ein Kind austragen, und meine Psyche befielt ihm, das bald auch zu tun!

Gestern hatte ich das erste Mal den Eindruck, ich hätte meinen Eisprung deutlich gespürt, auf der rechten Seite. Da war auf jeden Fall ordentlich was zugange, und die Tatsache, dass die Ovutests heute negativ waren, stützt diese Annahme noch zusätzlich. Wahrscheinlich hab ich nun eine ganz andere, viel intensivere Körperwahrnehmung, weil ich mich so intensiv mit all dem beschäftige.

6 Gedanken zu “Ich, Geisel meiner Hormone.

  1. Bezüglich „timing“ des Eisprungs: Ich habe ja bereits viele Monate mit Clearblue & Ultraschallmonitoring hinter mir und es war einmal so und einmal so.

    Das heißt, ab und an zeigte der Clearblue in der Früh den Eisprung an und er war bei der darauffolgenden Ultraschalluntersuchung (am selben Tag ca 5 – 8 Stunden später) noch nicht in Gange. Dafür dann am darauffolgenden Tag.

    Ab und an war es auch so, dass ich in der Früh den Eisprung angezeigt bekommen hatte und beim Ultraschall das Ei bereits am Springen war.

    • Sehr interessant! Ich nehme ja extra noch nen zusätzlichen Ovutest, um dann ein verlässlicheres Ergebnis zu bekommen… Hoffentlich.
      Vorgestern war es ja so, dass beide positiv angezeigt haben. Gestern dann beide negativ. Heute auf einmal hat der von Clearblue nochmal ausgeschlagen.. War ziemlich überrascht. Denke, wir werden nur inseminieren, wenn beide gleichzeitig positiv anzeigen. Kann mir durchaus vorstellen, dass es einfach von Zyklus zu Zyklus sehr unterschiedlich sein kann, wie die Hormonkurve verläuft.

  2. Ich glaube dir sofort, wenn du sagst, dass du es spürst.
    Ich persönlich spüre es auch jedes Mal. Ich denke, dass dies jedoch von Frau zu Frau verschieden ist.
    Freue mich, mit euch mitzuhibbeln 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s