Zyklustag 12: Mein verspäteter Jahresrückblick

!!!!! FROHES NEUES JAHR !!!!!

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Sieben!
2. Zugenommen oder abgenommen?
Wenn ich das mal wüsste. Vermutlich eher eine Tendenz nach oben.
3. Haare länger oder kürzer?
Immer mehr oder weniger lang.
4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Unverändert.
5. Mehr Kohle oder weniger?
Unterm Strich mehr Arbeit, mehr Kohle.
6. Besseren Job oder schlechteren?
Besseren Job, habe mich selbstständig gemacht.
7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Haste mehr, kaufste mehr.
8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
*nachdenk* Einen Gutschein für die Volkshochschule und Karten für einen Comedycontest.
9. Mehr bewegt oder weniger?
Dadurch, dass ich im Job den ganzen Tag am hin und her rennen bin, mehr. Ansonsten leider deutlich weniger.
10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Da führe ich nicht Buch, aber es war nicht dramatischer als sonst.
11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Nicht der Rede wert, danke 2012.
12. Der hirnrissigste Plan?
Zu glauben, es könnte möglich sein, Verstand und Herz in Einklang zu bringen, wenn man das gerade am nötigsten braucht.
13. Die gefährlichste Unternehmung?
Übermüdet Auto fahren? Ein falsches Ticket buchen und dann von der Bahn mitten in Deutschland ausgesetzt werden, ohne jegliches Geld in der Tasche oder auf der Bank.
14. Die teuerste Anschaffung?
Fernstudium, Umzug, Versicherungen.
15. Das leckerste Essen?
Das hab ich doch jeden Tag aufs neue auf dem Teller, gekocht von meiner Liebsten! 🙂
16. Das beeindruckendste Buch?
Ich hab viiiel zu wenig gelesen dieses Jahr. Schande, mir fällt spontan nichts ein!!
17. Der ergreifendste Film?
Eine Reportage über die Ermittlungsarbeit der Kripo  (von den Eltern schwer misshandelte Kinder) auf 3sat, wahnsinnig aufrüttelnd gemacht, obwohl wir all das ja eigentlich alles schon wissen, leider abgestumpft sind.
18. Die beste CD?
Deichkind, Die toten Hosen, Pink, ansonsten nur downgeloaded!
19. Das schönste Konzert?
War gleichzeitig das Einzige! Die toten Hosen im November.
20. Die meiste Zeit verbracht mit?
mir und meinen Gedanken, Fortbildung und Arbeit.
21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Frau & Freunden ❤
22. Zum ersten Mal getan?
Känguruh gegessen.
23. Nach langer Zeit wieder getan?
12 Stunden täglich gearbeitet, Verwandtschaft gesehen, Konzert.
24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Einen ganz besonders in allen Lebensbereichen erschöpfenden Sommer und Herbst.
25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Dass wir genau die richtigen Mieter für diese und jene Wohnung sind. Dass es eine wunderbare Sache ist, für uns Samen zu spenden =)
26. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Immer dann, wenn mir eine Person zu verstehen gegeben hat, dass ich für sie unersetzlich bin.
27. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Sie haben die Wohnung. Ich liebe Dich. Ich bin stolz auf Dich. Ich hab Dich vermisst. Ich bin dabei [Samenspende].
28. Dein Wort des Jahres?
Übungszyklus.
29. Dein Unwort des Jahres?
Familienpolitik.
30. Dein Lieblingsblog des Jahres?
Alle spannenden Blogs, auf denen ich kommentiere (das sind ein paar).
31. Dein größter Wunsch fürs kommende Jahr?
Dass es mit einer Schwangerschaft klappt und diese auch in einer schönen Geburt unseres Wunschkindes endet.

Fazit: Das Jahr 2012 war ereignisreich und richtungsweisend. Wir haben die Grundlagen geschaffen, damit wir nun loslegen können und alles so wird, wie es soll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s