Gedanken, Gedanken, Gedanken

Puh. Es ist alles noch so unfassbar.

Wir genießen unseren Urlaub hier in diesem tollen Hotel und zwischendurch kommt immer wieder der Gedanke „wir werden Mamas“. Schießt so ein in den Kopf und dieser Gedanke ist so neu und in Anbetracht dessen, dass sich doch fast alles so anfühlt wie sonst, unfassbar. Ich genieße es jedesmal, wenn ich ein Ziehen spüre und mir vorstellen darf, dass sich alles dehnt und sich etwas Kleines in mir entwickelt. Ich freu mich auch, wenn meine Brüste weh tun und stechen und ich freue mich, dass ich bisher von Übelkeit verschont geblieben bin (wenn gleich ich ein bisschen darauf warte, ob es noch kommt.). Ich schlafe viel und genieße es, momentan keinen Stress zu haben. Davor, dass die Arbeit auch wieder losgeht habe ich etwas Angst. Ich muss mir mal einen Plan machen, was ich dazu beitragen kann, so wenig wie möglich in so krasse Stresssituationen zu kommen wie zuletzt, denn das könnte wirklich äußerst schädlich sein.

Ich hoffe einfach, dass der kleine Bauchzwerg sich schön entwickelt und wir insbesondere das erste Trimester erst mal gut überstehen. Ich glaube daran und wünsche es mir fest :-).

Den ersten Termin bei der Gyn haben wir erst am 22.05.2013. Das ging leider aus Urlaubs- und Termingründen erst dann. Noch knapp drei Wochen. Dann sieht man aber wenigstens auch schon mehr auf dem Monitor, hoffentlich. Ist dann ja schon fast die neunte Woche!!!

Meine Herzallerliebste lässt heute etwas ausrichten. Sie ist nicht der Schreibertyp, aber sie freut sich über jeden einzelnen Glückwunsch in den Kommentaren, darüber, wie viele Leute teil haben an unserem Weg und sich für uns freuen. Sie sagt: DANKE!!!

Ich schließe mich dem an! Und ich entschuldige mich, dass ich momentan so dolle mit mir beschäftigt bin… Nach dem Urlaub bin ich auch wieder mehr auf anderen Blogs aktik ;-).

5 Gedanken zu “Gedanken, Gedanken, Gedanken

  1. Vielleicht wird Dir nicht übel, aber in der Regel muß dafür das HCG noch ein bißchen steigen. Man vemutet ja da den Ursprung der Übelkeit. Also wenn de Pech hast, geht es in zwei, drei Wochen los… Ich drück die Daumen, dass es ohne geht.

  2. …Ihr sollt ja auch schön brav Urlaub machen! Nix da mit aktiv auf anderen Blogs 😉

    Gibt es denn eine Möglichkeit, den Stress ein bisschen zu reduzieren? Ansonsten muss deine Frau eben dafür sorgen, dass du dich genug entspannst! 😀

    • Ok, dann mach ich jetzt aktiv Urlaub ;-).
      Ich braeuchte mehr innere Ruhe und ne angemessene Einstellung. Mein Dickkopf ist mir im Weg, aber da ich jetzt Stress reduzieren muss werde ich wohl alles in meiner Macht stehende ausprobieren… Progressive Muskelentspannung z.b., um dann mal wieder runterzukommen, wenn es mir in den entsprechenden Situationen nicht gelingt….
      Und meine Frau… ja… das waer schoen! Frau, wenn Du das liest! Das sind die Erwartungen an Dich 😉 *augenbling*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s