Zuckerseuche & die 27ste

Nach dem Ultraschall am Montag (Mini Me wohlauf, 960 Gramm, 33 cm, Vorderwandplazenta unverändert) folgte am Dienstag der zweite große Zuckertest und ein erhöhter Nüchternwert hat es mir nun versaut. Ich durfte gleich zur Ernährungsberatung rein und bekam ein schickes Blutzuckermessgerät, welches ich 6 Mal am Tag betätigen soll. Nächste Woche wird dann entschieden, ob es bei Diät bleibt oder Insulin gespritzt werden muss. Ich denk dazu einfach nur „Och nö“. Ich ohne Zucker = schlechte Laune, Depris und Trostlosigkeit + Mitmenschen, die keine Freude an mir haben.

Naja, ansonsten eine Anekdote aus dem Supermarkt zwischen einer dicht neben mir herlaufenden Verkäuferin und mir:

„Na, DAS dauert aber nicht mehr lange!“
„Wie bitte?“
„Das wird doch nicht mehr lange dauern, stimmts?“
„Äh, nein, nicht wirklich, erster dritter.“
„Aber der hängt doch schon so weit unten…!“ (entsetzt)
„Das macht meine natürliche Figur.“
„Ach hören Sie aber mal, Supermodels sind wir echt alle keine! Ich dacht nur…“
„Tja, aber wer vor der Schwangerschaft schon nen großen Bauch hatte, nech?“
„Ja sowas. Na dann!“

*hust*.

Größeres Update gibt es dann nächste Woche mal, wenn wir wieder über gescheites Internet verfügen.

Zuckerseuche & die 27ste

7 Gedanken zu “Zuckerseuche & die 27ste

  1. Oh, nein! Ich hoffe es bleibt bei Diät. Ich bin ohne Schokolade und Zucker auch immer schlecht drauf und das wäre für mich das Schlimmste, was passieren könnte!

    Was die Anekdote aus dem Supermarkt angeht, kann ich dir nur versichern, das selbst Models (egal wie dick oder dünn) ALLE bis zur letzten Falte retuschiert werden. Ich mache tagtäglich nichts anderes…

  2. Zu deinem Supermarkt Erlebnis: ich wurde ab Januar gefragt ob es denn bald so weit sei, Krümel war ja die ganze Zeit tief im Becken und der Bauch war nie oben…da haben auch alle doof geguckt wenn ich gesagt hab der Kleine kommt Ende Mai.

  3. Oh nein, du auch mit Gestationsdiabetes?! Hat bei mir im Bekanntenkreis auch schon jemand! Ich als „Volldiabetikerin“ kann deine Panik um den fehlenden Zucker verstehen, so ging es mir als 13-jährige auch, als der Diabetes festgestellt wurde! Tu dein bestes für dich und Mini me und tröste dich mit der Tatsache, dass der Gestationsdiabetes in den meisten Fällen nach der Schwangerschaft verschwindet! 🙂
    Ich muss während der Schwangerschaft ca alle 2 Stunden messen, vom Aufstehen bis zum ins Bett gehen. Bei unterzuckerungen sogar noch zusätzlich. 😉 da hören sich 6 Messungen noch niedlich an! 😉

  4. Sag mal, wo warst du denn da einkaufen? 😉 Ich drücke die Daumen das du an dem Insulinkrams vorbei kommst!! Schokolade ist im Winter doch überlebenswichtig!

  5. Böh, Diabetes… das ist aber echt doof, Du arme! Hoffen wir mal, dass es wenigstens nur bei der Diät bleibt. Mich fragen auch schon alle, ob es bald soweit ist. Habe aber ET erst im Februar! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s