Besuch beim Kinderkardiologen

Weil der Kinderarzt ein relativ lautes Nebengeräusch beim abhören des Herzens festgestellt hat wurde ja heute noch mal ausführlich und mit sämtlichen Spezialfunktionen ge-ultraschallt und ein EKG gemacht + Blutdruck gemessen.

Herausgekommen ist, dass Mini Me tatsächlich ein kleines Loch im Herzen hat, in der Zwischenwand. Dieses Loch haben anfangs alle Babys, und bei einigen verschließt es sich nicht komplett. Ist gar nicht so selten und meist kein Problem, so lange die vier Lungenvenen nicht betroffen sind. Das Loch liegt etwas ungewöhnlich, aber der Arzt hat gesagt, er geht zu nahezu 100% davon aus, dass mit den Lungenvenen alles in Ordnung ist. Weil Mini Me die Untersuchung nicht so toll fand, waren die Schallbedingungen nicht sooo optimal, daher nochmal Kontrolle im Juli. Wenn er irgendwie auffällig sein sollte, was Atmung oder Trinkverhalten angeht, dann sollen wir zum Kinderarzt und wir würden notfalls noch am gleichen Tag vom Kinderkardiologen empfangen werden- da meinte er „das kann ich deshalb anbieten, weil ich weiß, dass es nicht passieren wird.“.

Sollen uns also keine Sorgen machen und tun wir auch nicht. Ist ja propper und agil der Kleine.

4 Gedanken zu “Besuch beim Kinderkardiologen

  1. wegen dem Loch macht Euch wirklich nicht die großen Gedanken, das ist bei vielen offen und verwächst sich bis zum ersten Burzeltag, oft erst bis zum zweiten…… bei Junior war es auch offen….. Daumen sind gedrückt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s