Wir haben eine Ladung!

Und zwar ins Familiengericht! Nach 14 Monaten Stiefkindadoptionsgedöns sollen wir bald eeendlich vorsprechen. Wenn wir dann beide rechtsmäßige Eltern laut Urkunde (und bitte nicht mit meiner Frau wörtlich als „Vater“, wie so oft fälschlicherweise Urkunden in Deutschland herausgegeben werden) sind, folgt auch noch ein riesengroßer Adoptionsbeitrag vom gesamten Prozedere hier auf dem Blog.

Bis dahin müssen wir nur noch den Termin verlegen *hust*. Am 13. Oktober ist meine Frau nämlich samt Kind im Heimaturlaub. Daran wird es ja HOFFENTLICH nicht scheitern, es wäre schlimm für sie, wenn der Urlaub platzt…

Edit: Termin konnte sogar vorverlegt werden. 6.10. Yay!

7 Gedanken zu “Wir haben eine Ladung!

  1. Ja, da sagst Du was. War erst letzte Woche noch mal beim Notar weil das Gericht allen Ernstes noch meine notarielle Einverständnis zur Adoption wollte. Als wär das keine Einverständnis, wenn ich den Antrag zusammen mit meiner Frau stelle. Nun gut. Mal sehen, hoffentlich klappt jetzt auch alles.
    Und Euch drücke ich weiterhin die Daumen, dass es bald wieder weitergeht und ihr schnell eine neue Ladung bekommt.

    • Das mussten wir ja auch – weil meine Frau 6,5 Wochen und nicht 8 Wochen nach der Geburt eingewilligt hat… *augenverdreh*

      Joa, für die neue Ladung muss erstmal die Geburt hinter uns liegen – ist ja auch gaaarkein Druck… *grr*

      Ich bin gespannt, was ihr berichtet.

  2. Uff, das sind ja echt irre lange Wartezeiten. Sowas von besch….. Aber super, dass jetzt mal die Vorladung da ist. Ich hoffe, der Rest wird dann schneller abgewickelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s