ES + 4 im ÜZ 4

Unser erster Clomifenzyklus startete am 5.1.2017… yeah- endlich! An Zyklustag 12 war ich wie besprochen bei meinem Gynäkologen zum Ultraschall. 25 mm-Follikel im linken Eierstock- grandios! Es wurde direkt eine Auslösespritze gesetzt und am Abend des nächsten Tages fuhren wir zum Spender. Der Zeitpunkt war perfekt. Und so ein tolles Gefühl, an ZT 13 (!!!) zu inseminieren. 

Seit Dienstag hibbeln wir jetzt also wieder um ein Oktoberbaby 2017. Bitte Däumschen-Dankeee ☺. 

Etwas weniger schönes ist, dass unser Spender einen Tag danach geschrieben hat, er wird jetzt künftig gaar nicht mehr spenden und das tue ihm sehr sehr leid 😣. Schon länger geahnt (bei jedem Handyvibrieren verrückt gemacht, er sagt jetzt ab, usw), aber dennoch sind wir auch etwas, nun ja, enttäuscht, latent wütend (?), dass die angekündigten Zeitpunkte immer weiter vorverlegt wurden. Wir hätten uns gern in Ruhe für nach April 2017 einen neuen Spender gesucht, denn das war der Stand seit Ende 2016, dass er das Spenden ab April ganz aufgeben würde. Auch wenn wir das alles verstehen und respektieren wollen…. Tja. Klar hoffen wir, dass es diesmal klappt und wir im Oktober ein kleines Geschwisterwürmchen in den Armen halten dürfen. Dennoch und zur Sicherheit befinden wir uns gerade in einer neuen Spendersuche. Falls jemand einen Tipp hat -her damit 🙂 (Hamburg + 200km). 🙂 

Es bleibt aber erstmal spannend! 

Geschwisterchen in progress

Da ich ja unsere Kinderwunschangelegenheiten momentan eher auf Instagram  breittrete  dokumentiere, möchte ich hier den aktuellen Stand auch noch mal festhalten. 

Ich befinde mich heute an Zyklustag 72 im 3. ÜZ. Nein, kein Tippfehler! Nachdem im November zwei Insis stattfanden gab es den ein oder anderen sehr schwach positiven Schwangerschaftstest. Das bestätigte sich allerdings nicht und ich bin definitiv so unschwanger wie es nur geht, was mir auch mein Gyn per Ultraschall attestierte. Er attestierte sogar, dass mein Zyklus zur Zeit so rein gar nichts macht. Einfach null Komma nix zu sehen. 

Aktuell nehme ich Utrogest um die Mens auszulösen. Und dann werden wir in den ersten Clomifen- Zyklus mit Follikel-TV starten. Es ist schön, dass mein Gyn uns da so selbstverständlich unterstützt. Leider ist es schwer für uns entspannt zu sein in Anbetracht der Tatsache, dass unser Spender über kurz oder lang das spenden komplett einstellen wird und irgendwie am liebsten schon eingestellt hätte. Außerdem plant er einen längeren Auslandsaufenthalt in ca einem Jahr. So haben wir leider wenig Ruhe um uns mit solchen Monsterzyklen auseinanderzusetzen. Ich bin ganz gespannt und guter Dinge, was das Jahr 2017 für uns bereit hält. 

Zunächst einmal fahren wir im Januar in den Urlaub (Fuerteventura), währenddessen starte ich mit Clomifen, und hoffentlich können wir dann nach dem Urlaub inseminieren. Wir brauchen Eure Daumen, das ist ja klar ;). 

Ach und wisst Ihr was? Unser Bär wird im Februar schon 3 Jahre alt! Das ist einfach Wahnsinn.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins hoffentlich gesunde und glückliche 2017. 💖

Heute Insi

Ich habe entschieden, dass heute Abend inseminiert wird!

Da wir ja eh immer 2 mal inseminieren, hab ich jetzt einfach mal rein theopraktisch festgelegt, dass es heute losgeht. Immerhin sprach der Ultraschall vom Donnerstag auch dafür, dass es jetzt langsam auf den Eisprung zugeht. Dummerweise hab ich gerade nur die Clearblue digital Ovutests, der ist halt immer noch negativ. Hab aber ein gutes Gefühl, dass es richtig so ist. Und dann entweder morgen oder übermorgen Abend noch mal. Vielleicht kauf ich nachher auch noch mal die Streifentests (oder meine Post kommt endlich an, wo sie drin sein sollen).

Drückt wieder die Däumchen (ab 21 Uhr will Big Spender hier sein) :-).

ZT 12- ein Eisprung naht!

Tatsächlich hat heute der Ovutest das erste mal wieder eine ganz zarte Linie gezeigt. Es sieht also danach aus, dass wir irgendwann ab schätzungsweise Donnerstag oder ein paar Tage später inseminieren werden :-). Das ist tolli!

Wenn ich am Donnerstag meine Nachuntersuchung hab, kann unsere Ärztin ja beim schallen gleich mal schauen, was follikeltechnisch los ist.

Übrigens verarbeitet mein Unterbewusstsein brav alles was geschehen ist im Traum.

Ständig träume ich von Schwangerschaft, dass ich untersucht werde oder untersucht werden will, dass ich in einer Klinik allein mit meiner Frau entbinde und das Kind ist viel zu klein (etwa 10-15 cm), dass die Ärzte und Hebammen uns ignorieren und das Kind nicht untersuchen…. Dann stecke ich das viel zu kleine Kind in meine Hosentasche und trag es herum, leg es erst einen Tag später an die Brust an. Das Zimmer ist total dreckig und ich verlange einen Besen… Und so weiter und so fort. Naja, und einmal hab ich geträumt, ich mache an meinem Geburtstag (6. Juni) nen positiven SS-Test. Haut zwar rechnerisch nicht hin, aber ein schöner Traum wars. =)

I feel like…

I feel like...

…. a beetle on its back :-D.

Ja, ich weiß, es ist nicht nötig, die Füße in die Luft zu strecken, aber mir war heute irgendwie so danach… :-).

Drückt alle verfügbaren Däumchen, dass es diesmal klappt. Vor 50 Minuten habe ich nach fett positivem Ovutest inseminiert.

Schönes WE allerseits!

Soll ich, oder nicht?

Gestern Abend ist alles nach Plan verlaufen. Nun sind 15 Stunden nach der Insemination vergangen. Die Nacht war kurz, wir mussten um fünf Uhr aufbrechen. Aber es war weniger stressig für mich, als gedacht.

Wollte unseren Spender für heute Abend gerne zu uns bestellen, es passt ihm aus wichtigen Gründen aber weder heute noch morgen gut, extra hier her zu kommen (Netterweise bot er an, als Entschädigung nächsten Monat zwei mal die Strecke auf sich zu nehmen, sollte es diesmal nicht klappen ;-)). Und nun überlege ich, ob ich morgen Abend noch mal alleine hinfahre und ein Einzelzimmer für eine Single-Insi 😀 buche (Meine Frau ist beruflich eingespant und könnte nicht mit). Heute gabs immernoch kein Smiley von Clearblue, aber einen positiven Streifen-Vergleichtest, was vermuten lässt, dass morgen alle Lampen und Leuchten auf grün stehen werden.

Meine Intuition geht gerade flöten… Müsste aber heute noch ein Zimmer buchen. Doooooooof! Wer hilft? Nur ein einziges Mal inseminieren find ich immer so unbefriedigend. Als hätte ich nicht alles getan, was geht!

20130412_123454

Oben: Ovutest Morgenurin Donnerstag.

Mitte: Ovutest Morgenurin Freitag.

Unten: Ovutest Freitag Mittag.

image

Und hier der von vorhin, Freitag Abend. Bin bereits auf dem Weg :-P.

Meine Intuition

Meine Intuition hat mir geflüstert, dass es heute Abend gut wäre zu inseminieren (ZT 14). War mir die letzten Zyklen immer so unsicher, ob das auch alles richtig war, erst am Tag des Smileys zu inseminieren und es fühlt sich für mich persönlich stimmiger an, geschätzte ein, zwei Tage vorher schon mal zu starten, und dann evtl. 48 Stunden bis zur zweiten Insi verstreichen zu lassen.

Meine Intuition sagt mir auch, dass ich diesen Zyklus total zuversichtlich bin. Gehen wir es gelassen an. Unser Hotel für heute Abend ist gebucht.

Wir inseminieren- Zyklustag 14

Wie vorhergesehen ist heute schon der herbeigesehnte fruchtbare Tag und heute Abend ab 19.30 heißt es positive Energien senden, bitte :-).

Ich bin gespannt, ob die Ovutests morgen nochmal positiv angezeigen, denn jetzt trinke ich ja ungefähr schon vier bis fünf Wochen den Tee. Anscheinend verkürzt/ reguliert er zumindest den Zyklus, ZT 14 ist nämlich super früh für meine Verhältnisse, bin eher 16/17/18 gewohnt.

Kindlein, komm! :-)Wir warten auf Dich!