Meine Intuition

Meine Intuition hat mir geflüstert, dass es heute Abend gut wäre zu inseminieren (ZT 14). War mir die letzten Zyklen immer so unsicher, ob das auch alles richtig war, erst am Tag des Smileys zu inseminieren und es fühlt sich für mich persönlich stimmiger an, geschätzte ein, zwei Tage vorher schon mal zu starten, und dann evtl. 48 Stunden bis zur zweiten Insi verstreichen zu lassen.

Meine Intuition sagt mir auch, dass ich diesen Zyklus total zuversichtlich bin. Gehen wir es gelassen an. Unser Hotel für heute Abend ist gebucht.

Keine Anzeichen

Neun und zehn Tage nach den beiden Inseminationen gibt es hier keine ernstzunehmenden Anzeichen zu vermelden.
Das nur als kurzes Update. An sich bin ich gluecklicherweise immernoch entspannt.

Wuerde es beispielsweise naechsten Zyklus klappen mit dem Wunschkind (und vorausgesetzt es ginge alles gut) koennte es ein Weihnachts- oder Silvesterbaby werden. Finde ich an sich ja grauenhaft, diese Vorstellung.
Aber unterm Strich ist es sowas von egal. Das Kindlein darf kommen, wann immer es moechte und darueber werden wir gluecklich sein!

Wir machen einfach weiter, bis es klappt. Unterdessen machen wir uns schon mal erste Gedanken, ab wann wir, sollte es nicht klappen, die FA zur Rate ziehen, um ueber Unterstützungsmoeglichkeiten zu sprechen. Haben da so im Kopf, dass wir erst mal das halbe Jahr verstreichen lassen und dann bei Bedarf mal einen Termin bei ihr machen.
Mein Hormonstatus war an sich bisher gut und auch alles andere ist gesund. We’ll see.

Aber wer weiss, ob wir das ueberhaupt brauchen werden :-).

Spender? Check ✔

Sooooooo…..!

Nachdem es hier sehr ruhig wurde um diesen Blog nun mal ein kleines, nein, ein riesengroßes Update!

Wir haben vor zwei Wochen auf einen Tipp hin (DANKE nochmals!!) den ersten potenziellen Spender unserer Such-Karriere getroffen, und was soll ich sagen- er ist es, er wird es. 🙂

Nun muss nach unserer Planung noch Weihnachten ins Land ziehen und dann kann es los gehen mit dem warten auf  DEN Zeitpunkt des Eisprungs, hektischen Stimmungen und insemieren auf Hochtouren, um dann wieder weiter zu warten..

Ich bin echt jetzt schon ungeduldig und hibbelig und ich habe an Babyklamotten schon so ziemlich alles, was man sich nur vorstellen kann, aus lauter Warterei.

Irgendwie schon ziemlich voreilig, wer weiß ob das überhaupt alles klappt… Vielleicht bleiben wir ja auch kinderlos oder es zieht sich noch Jahre hin?! Wer weiß das schon.

Jedenfalls befinde ich mich seit Monaten auf Eisprungforschung und rechtzeitig zum vorhandenen Spender spielt alles verrückt und gibt mir dementsprechend auch reichlich Gelegenheiten, mich verrückt zu machen. Egal! Bald gehts los….. 🙂

Visionen…

Heute habe ich ein Paket erhalten.
Gut, nicht besonders außergewöhnlich, denn ich ziehe Onlineshops ganz klar überfüllten Städten vor.
Es war ein groooooßes Paket.

Da ich hoffe, dass es in naher Zukunft klappt mit meiner Selbstständigkeit muss ich jetzt auch so langsam alle Sachen anschleppen, die ich für meine Tageskinder brauche. Darunter unter anderen den supertollen Angelcare-Windeleimer (noch ohne Nachfüllpatronen, weil schweineteuer), Wickeltischheizung, Klositz- na solche Sachen eben.

Und was fällt mir dann in die Hände?
Zwei Packungen Pampers New Born als Gratiszugabe zu diesem Angelcare-Eimer. Und so klein, wie die Verpackungen daherkommen ahne ich schon, wie winzig die Dinger an sich sind.
Und ich: Sentimental. Ohne Ende. Die Welt scheint für einen Moment aufzuhören, sich zu drehen. Ich sehe uns mit unserem Newborn (Und dass ihm die New Born Pampers wahrscheinlich nicht passen werden, wenn da meine Gene mit im Spiel sind :D). Und ich ahne, dass das die größte Liebe sein wird, die mir im Leben begegnen kann.
Auf jeden Fall muss ich die eine Packung im nächsten Moment aufreizen und in noch mehr Sentimentalität verfallen.
Und dann nehme ich die zwei winzigen Packungen und lege sie in das riesengroße Fach im Schrank, wo schon eine Schnullerkette liegt, und wo noch so viel Platz ist für die Liebe unseres Lebens bzw. dessen Sachen. Ach ja, eine Spieluhr liegt auch schon drin, die hab ich aus Versehen gleich drei mal bestellt *tüdelü*.

Soweit zur Momentaufnahme.
Was dann folgt ist natürlich hart wie Beton. Autsch, der Fall zurück in die Realität.
Wir werden sehen. Hoffentlich geht diese Vision in Erfüllung.
Ein paar Windeln haben wir dann ja schon.