Kiwu-Pause

Du, mein lieber Blog, bist ja auch noch da 😉. Da will ich doch auch mal hier ein kleines Update tippseln.

Nach 7 negativen Übungszyklen haben wir uns entschlossen, eine längere Kiwu-Pause einzulegen. Der Grund hierfür ist ein sehr bedeutender für mich. 

Ich befinde mich im 3. Monat eines „multimodalen Konzepts“ mit dem Ziel einer Magenbypass-OP im Januar.  Ich bereite mich also auf einen großen Eingriff vor, der mein Leben verändern wird. 

Aus meiner und aus ärztlicher Sicht werde ich es nicht schaffen aus eigener Kraft so viel abzunehmen, wie ich sollte- und vor allem dauerhaft zu halten. Ich freue mich, dass ich Unterstützung erhalte und bin im reinen mit dieser Entscheidung. 

Hoffentlich und wahrscheinlich wird sich meine Fruchtbarkeit und mein Zyklus mit der Abnahme auch bessern. Wir müssen natürlich nach der OP eine ganze Weile warten mit einer Schwangerschaft. Deshalb wird es hier, was den Kiwu betrifft, erst mal länger still bleiben.

Ich hoffe auf Eure gedrückten Daumen 😊.  Habt’s  fein!

Advertisements