Ein halbes Jahr mit Dir

Sonntag war es schon, da wurde Mini Me ein halbes Jahr alt. Wir genießen jeden Moment mit ihm. Zu diesem Anlass hier sein Entwicklungstagebuch.

17.02.2014 Du wirst geboren

18.02.2014 Das erste mal Bauchweh

20.02.2014 Es muss zugefüttert werden mit der Sonde

22.02.2014 Entlassung aus dem KH

23.02.2014 Du interessierst Dich sehr für intensive Farben

23.02.2014 Erste Ausfahrt im Kinderwagen

26.02.2014 Erster Besuch beim eigenen Kinderarzt- Blutentnahme

01.03.2014 Es scheint, als würdest Du uns das erste Mal richtig im Gesicht anschauen, gleichzeitig entdeckst Du deine Hände

05.03.2014 Nabelrest fällt ab

06.03.2014 Du überschreitest dein Geburtsgewicht- 3740 g

09.03.2014 Du folgst einem Spielzeug mit Deinen Augen, fixierst es ganz lange, versuchst, es anzufassen

11.03.2014 Erster Besuch beim Fotografen- magst Du gar nicht „der derf des net!“

12.03.2014 Du beschäftigst Dich intensiv mit den Sachen auf Deiner Wickelkommode, mit dem Spielebogen, …

13.03.2014 Du kannst den Kopf schon immer besser halten, auch in Bauchlage. Seitenlage magst Du gern

14.03.2013 Du badest das erste mal im Badeeimer

14.03.2014 Der erste Schnupfen kommt

17.03.2014 Wenn man Dich hochhebt streckst Du den Körper durch

18.03.2014 Erster Ausflug in der Tragehilfe

18.03.2014 Mum badet Dich in der Babybadewanne

19.03.2014 U3- Du wiegst 4380 g auf 54 cm, KU 38

20.03.2014 Du hast eindeutige Lieblingsmusik. Yiruma- River flows in you

25.03.2014 Wir beginnen einen BabymassageKurs

28.03.2014 Du kannst minutenlang Dein schwarzweißes Lieblingsbild über dem Sofa anschauen

01.04.2014 Dein erstes richtige Lächeln und lachen

02.04.2014 Du weinst abends und willst viel kuscheln- Entwicklungsschub, brüllst an der Brust und bekommst öfters eine Flasche mit Muttermilch

06.04.2014 Du streckst nun oft die Beine senkrecht in die Luft

07.04.2014 Du kannst schon gut greifen (z.B. Schnullerband)

08.04.2014 Du drehst Dich vom Bauch auf den Rücken (über beide Seiten)

09.04.2014 Du hälst Deinen Kopf meistens stabil, auch wenn man mit Dir auf dem Arm umhergeht

10.04.2014 Deine Laute hören sich an wie „we-we-we“, „uu“, „mu“, „örörö“, „ey“, „oh-ma“

15.04.2014 Du stößt dich auf dem Wickeltisch mit den Füßen an der Ablage ab (Bauch nach oben)

16.04.2014 „ung-gaa“

18.04.2014 Du reibst Dir jetzt die Augen, wenn Du müde bist und siehst dabei ziemlich putzig aus (grobmotorisch)

20.04.2014 Du nuckelst immer häufiger an Deinen Fingern/ Fäusten

25.04.2014Du schaust mich direkt an, wenn ich Dich stille

25.04.2014 Du beobachtest gezielt die Katzen

29.04.2014 „ruuu“, „bbbbrrr“

30.04.2014 Du stößt dich auf dem Rücken liegend an meinem Bein ab und versuchst, dich auf die Seite/ Bauch zu drehen

30.04.2014 Du drehst Dich von der Seite auf den Bauch

01.05.2014 Du rollst Dich von der einen Seite über den Bauch auf die andere Seite

02.05.2014 Du streckst die Arme weit über den Kopf, Du ruderst viel mit den Armen waagerecht zum Körper hin und her

03.05.2014 Du fasst Deine Knie und Oberschenkel an

04.05.2014 Deine Haare haben einen enormen Wachstumsschub

05.05.2014 Du liegst auf dem Rücken und drückst die flachen Füße auf die Unterlage und bäumst dabei den Bauch hoch

07.05.2014 Wenn Du auf dem Arm bist stößt Du die Füße unten ab und stehst einiger Maßen stabil mit ein wenig Hilfe

10.05.2014 Du robbst Dich in Rückenlage das erste Mal effektiv vorwärts

10.05.2014 Du beginnst gezielt zu greifen und mit deinem Spielebogen zu hauen

16.05.2014 Du greifst mit einer Hand den Greifring, wenn man ihn Dir in die Hand gibt

18.05.2014 Jetzt nimmst Du beide Hände daran

20.05.2014 Du willst Dich drehen, weil Du ein Spielzeug erreichen möchtest

25.05.2014 Die ersten Impfungen- schlimme Schmerzen in den Beinen

06.06.2014 Das erste Mal schwimmen in der Therme

13.06.2014 Die erste Reise mit Mama ins Rhein-Main-Gebiet, lernst Onkel und Patendude kennen

10.06.2014 Wenn man Dich an den Händen hochzieht hälst Du den Kopf und hast viel Spaß daran

18.06.2014 Wenn man Dich an den Händen hochzieht stützt Du Dich auf Deine Füße und willst ins stehen kommen

18.06.2014 Du bekommst von Patendude Deinen Elefanten Dudi geschenkt

20.06.2014 Du schläfst 8,5 h durch

23.06.2014 Du hälst Dir selbst ständig die Hände fest

25.06.2014 Du willst auf Seite / Bauch schlafen

26.06.2014 Der erste Lachanfall im Kontakt mit Mama und Mum

27.06.2014 Du greifst gezielt nach Spielzeug und holst es Dir

27.06.2014 Du bist nur am quietschen, brabbeln und strampeln

05.07.2014 Du streckst die Arme nach oben und zeigst, dass Du genommen werden möchtest

15.07.2014 Du fängst an mit Beikost (Brei und Fingerfood)- das erste war ein Stück Banane

17.07.2014 Du bist mobil- auf dem Rücken liegend stößt Du Dich mit den Füßen nach hinten ab

18.07.2014 Du spielst das erste mal länger als 10 Minuten alleine auf dem Boden

20.07.2014 Du willst immerzu in die Sitzhaltung und sitzt dann mit wenig Unterstützung

22.07.2014 Du willst die Katzen anfassen, wenn sie vorbei gehen

25.07.2014 Du hälst Deine Füße fest

26.07.2014 Du wirst das erste mal von Jana babygesittet (fremd)

03.08.2014 Du reichst Spielzeug von einem in die andere Hand
05.08.2014 Der KNOTEN PLATZT und Du liebst die Bauchlage

07.08.2014 Die drehst dich hin her hin her und robbst

09.08.2014 Du sitzt zum essen im Tripp Trapp

12.08.2014 Du hilfst beim anziehen

14.08.2014 Du drehst die Händchen und beobachtest sie

14.08.2014 Erstes mal in der Babyschaukel auf dem Spielplatz
17.08.2014 Du streichelst die Katzen und lachst wenn Du sie siehst

18.08.2014 Du willst Dein gesamtes Gewicht auf Deine Füße stellen

19.08.2014 Du nimmst Deine Zehen in den Mund

19.08.2014 Du wiegst etwa 8500 g und bist etwa um die 70 cm lang

2014-08-14 19.26.44

Wir freuen uns auf das nächste halbe Jahr mit Dir, kleiner großer Mann! ❤

Advertisements

[Gastbeitrag] Wochenbettdepression – Bin ich eine Rabenmutter?

Wichtiges Thema. Tragen wir alle dazu bei, die Gesellschaft etwas verstaendnisvoller zu machen.

Hallo meine Lieben,

ich bin froh und stolz Euch heute einen Gastbeitrag der lieben nynoonana zu einem sehr wichtigen Thema zeigen zu dürfen.
Obwohl viele Frauen nach der Geburt eine Postpartale Depression entwickeln, ist es weiterhin ein Tabuthema. Welche Frau gibt schon gerne zu, keine Muttergefühle zu haben? Einfach nur noch weinen zu wollen, obwohl man doch so glücklich sein sollte? Welche Mutter kann ohne schief angeschaut zu werden sagen, dass sie das Kind momentan am liebsten gar nicht hätte?

Keine, denn obwohl es weit verbreitet ist, wird man häufig direkt als schlechte Mutter abgestempelt, oder fühlt sich selbst schon so.
Habt den Mut es anzusprechen & Hilfe zu suchen/bekommen, denn es kann jede von uns treffen.

Nynoonana erzählt heute von ihren ganz persönlichen Erfahrungen und wie sie den Weg aus der akuten Depression geschafft hat 🙂
Bitte LEST & TEILT diesen Beitrag, um möglichst viele Personen damit zu erreichen!

Ursprünglichen Post anzeigen 1.110 weitere Wörter