Eine Woche danach

Uns gehts ganz gut.

Ab und zu krieg ich mal ’nen Melancholischen und verfalle in etwas Lethargie, aber das gibt sich dann schnell wieder. Ich bin erstaunt, wie gut ich die Fehlgeburt wegstecke. Es war noch kein Embryo. Wie sehr mir das hilft!

Wir warten und warten und warten auf irgendetwas eisprungartiges, auch wenn das natürlich noch gut dauern kann. Ich mach trotzdem schon mal alle zwei Tage nen Ovutest, weil ich es nicht verpassen will. Es fühlt sich an, als wäre alles ordnungsgemäß raus aus mir, ich blute auch seit 3 Tagen nicht mehr. In einer Woche wird nochmal untersucht.

Die Zeit fühlt sich an, als würde sie stehen. Noch viel schlimmer als sonst. Abwarten, Tee trinken. Wir sind so machtlos und klein dem großen, perfekten Plan des Lebens ausgeliefert und können nur hoffen!

Advertisements

3 Gedanken zu “Eine Woche danach

  1. Schön zu lesen, dass es euch den Umständen entsprechend gut geht. 😀
    Wir testen und warten dann momentan wohl gleichzeitig. 😉 Bei den kalten Temperaturen, könnte ich eigentlich auch mal wieder zu dem ollen Tee greifen, aber irgendwie kriege ich mich nicht dazu. lol
    Ich drück euch dir Daumen, dass die Untersuchung nächste Woche gut läuft und sich hoffentlich bald ein Eisprung einstellt.

  2. Wow, das wär ja super wenn es so schnell wieder weiter geht 🙂 Viel Glück für den nächsten Versuch!!! Wir denken an euch und drücken die Daumen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s